Projekt Beschreibung

kommunikation-basic Philosophie, Methodik
& Didaktik
Startseite|Über Uns|Philosophie, Methodik & Didaktik

Philosophie, Methodik & Didaktik

Erlebnisorientierter & abwechs­lungs­rei­cher Trainingsansatz

All unse­ren Lehrlingstrainings liegt ein am Gamification-Ansatz aus­ge­rich­te­tes Seminardesign zugrun­de. Spielerische Elemente wer­den dafür gezielt in das Training ein­ge­bun­den, um so die Interaktion und gleich­zei­tig die Motivation hoch zu hal­ten. Das sorgt für Freude am Lernen und eine tie­fe­re Verankerung des Gelernten im Gedächtnis.

 

Diese kon­zep­tio­nel­le Basis wird mit einem viel­fäl­ti­gen Mix von abwechs­lungs­rei­chen, sprit­zi­gen Methoden aus der Erlebnispädagogik, dem Action Learning und dem moder­nen Managementtraining zum Leben erweckt.

Alters- & ziel­grup­pen­spe­zi­fi­sche Methodik & Didaktik

One-Minute-Actions, Referenzerfahrungen, Microtraining Sessions, 600-Sekunder uvm. Wenn es um unse­re Methodik geht, grei­fen wir ger­ne tief in die Trickkiste. Dabei gilt natür­lich — wie bei all unse­ren Trainings — die Methode folgt dem Nutzen.

 

Aufgebaut auf dem Prinzip der didak­ti­schen Reduktion, einer inter­ak­ti­ven Seminargestaltung sowie Trainingsinhalten und Methoden, die das Lernen leicht machen, bie­ten unse­re Workshops eine Palette an kurz­wei­li­gen Lernerfahrungen opti­miert für die Generation Y & Z bzw. deren Ausbilder*innen.

 

Besonders bei unse­ren jüngs­ten Seminarteilnehmer*innen set­zen wir auf die smar­te Verknüpfung von Hands-On-Erfahrungen, leben­di­gen Vorträgen und Digital Learning. Ausbilder*innen-Trainings hin­ge­gen sind geprägt vom gegen­sei­ti­gen Austausch unter Expert*innen, von moder­nen Methoden aus der Erwachsenenbildung und dem Heranführen an die Lehrmethoden, die Jugendliche anspre­chend finden.

Mittelbarer & unmit­tel­ba­rer Nutzen | Sinn & Spaß

Fast-Forward-Learning ist dann mög­lich, wenn man den per­sön­li­chen Nutzen sieht und der Lernprozess an sich auch noch Freude macht. Dafür sor­gen wir in Konzeption und Seminargestaltung nach dem Motto “Serious Fun”.

 

In Professionalität mit Leichtigkeit liegt für uns kein Widerspruch. Gerade weil wir unse­re Arbeit mit jun­gen Menschen ernst neh­men und uns als Mitverantwortliche für ihre Bildung füh­len, ste­cken wir beson­ders vie­le Überlegungen in die Konzeption unse­rer Trainings. Wenn’s also lus­tig und leicht her­geht beim Lernen, so heißt das für uns, dass alles genau nach Plan läuft. 

 

Egal ob Verkaufstraining, Onboarding Programm, High Potential Akademie oder Lehrlingsknigge — Teilnehmer*innen erle­ben unse­re Trainings als kurz­wei­lig, gera­de des­halb ist der Lerneffekt nach­hal­tig.

Mix aus Wettbewerb & Kooperation

Manche Menschen wer­den beson­ders aktiv, wenn sie die Möglichkeit haben, sich mit ande­ren mes­sen zu kön­nen. Andere wie­der­um moti­viert die Chance, sich gegen­sei­tig unter­stüt­zen zu kön­nen und gemein­sam Ziele zu erreichen.

Erfolgreiche Spieleentwickler haben die­ses Konzept schon lan­ge erkannt und nut­zen es. So auch wir für unse­re Seminare. Egal ob „Achiever“, „Explorer“ oder „Socializer“ – wir haben pas­sen­de Tools, um die intrinsi­sche Motivation zu wecken.

In der prak­ti­schen Umsetzung sieht das so aus, dass Übungen mit kom­pe­ti­ti­vem Charakter und unter­stüt­zen­de Peer Group Arbeiten sich abwech­seln. So fühlt sich jede und jeder Einzelne abge­holt und kann aktiv den eige­nen Lernfortschritt vor­an­trei­ben – und dabei ande­re mitreißen.

Flow durch “Optimal Challenge”

Sowohl Über- als auch Unterforderung sind Lernkiller. Wie im Sport gilt auch für das Lernen: Nur bei „Optimaler Belastung“ ist High Performance mög­lich. Dafür braucht es einer­seits regel­mä­ßi­ge Pausen- und Reflexionsphasen und ande­rer­seits soge­nann­te Scaling-Optionen, mit denen jede*r Teilnehmer*in den “Schwierigkeitsgrad” für sich anpas­sen kann.

 

Darum legen wir Wert dar­auf, Teilnehmende durch­aus von Zeit zu Zeit aus ihrer Komfortzone zu locken. Allerdings bestim­men sie selbst, wie weit sie gehen möchten.

 

Um Unterforderungen oder Überforderungen Einzelner ent­ge­gen­zu­wir­ken, wird auf jede*n Teilnehmer*in indi­vi­du­ell ein­ge­gan­gen und bei Bedarf Hilfestellung geleis­tet oder Zusatzanregungen gege­ben.

Wie wir digi­ta­le Szenarien arrangieren

Unsere Devise bei lehrlingstraining.at lau­tet: “Das Ziel gibt die Form vor.” Dadurch sind wir völ­lig unge­bun­den und kön­nen – frei nach Ihren Wünschen und Vorgaben – unter­schied­lichs­te digi­ta­le Formate ent­wi­ckeln. Das kön­nen einer­seits “alt­be­kann­te” Webinare sein, oder auch völ­lig neue, hybri­de Veranstaltungsformate, die von unse­ren Learning Experience Designer*innen eigens für Sie ent­wor­fen wer­den. Wir set­zen dabei auf fol­gen­de Erfolgsgaranten in Kombination:

  • Live-Online-Trainings: Ortsunabhängige Präsenzseminare mit dem Fokus auf der Vermittlung von Skills, die sich durch leb­haf­te Interaktion, Abwechslungsreichtum und per­sön­li­chen Kontakt zu den Teilnehmer*innen aus­zeich­nen. Im Gegensatz zu Webinaren, tritt der Vortragende hier direkt mit den Teilnehmenden in den Austausch. Übungen, Referenzerfahrungen, die Analyse von Case Studies oder gemein­sa­me Projektplanungen ste­hen auf der bunt gemisch­ten Tagesordnung.
  • Blended Learning Varianten: Diverse Kombinationen aus Präsenzeinheiten und Online-Selbstlernphasen, die sich opti­mal ergän­zen und zu nach­hal­ti­gem Kompetenzerwerb füh­ren. Blended Learning eig­net sich opti­mal um Selbstorganisation vor­an­zu­trei­ben oder berufs­be­glei­ten­de Weiterbildung, sowie die Integration des Gelernten in den Alltag, rei­bungs­los mög­lich zu machen.
  • Webinare und Impulse: Informationsveranstaltungen für belie­big vie­le Teilnehmer*innen, die sich per­fekt für die ziel­füh­ren­de, kom­pak­te Wissensvermittlung eig­nen. Von 30-minütigen Input Sessions bis hin zu mehr­stün­di­gen Webinaren, mit Kaffeepausen zum geziel­ten Networking zwi­schen­durch, ist alles mög­lich. Erleben Sie Speaker-Formate á la “Ted Talk” ganz per­sön­lich und zuge­schnit­ten für Ihr Unternehmen.
  • Selbststudium in unse­rem “il-LearnLab”: 100% digi­ta­les, selbst gesteu­er­tes Lernen über eine unkom­pli­zier­te Lernplattform, die mit nur einem Klick Zugang zu Wissen und Know-How ermög­licht. Unser LearnLab hat eine benut­zer­freund­li­che Oberfläche, die für Digital Natives span­nend ist und für Ungeübte gleich­zei­tig leicht bedienbar.
  • Gamification: Spielerische Elemente sind bei uns in jedem Lerndesign zu fin­den, um das Lernen inter­es­sant und kurz­wei­lig zu gestal­ten. Gamification und krea­ti­ve Zugänge ermög­li­chen es, auch kom­ple­xe Themen greif­bar auf­zu­be­rei­ten. Dieser Bereich der Didaktik ent­wi­ckelt sich der­zeit beson­ders schnell wei­ter. Unser Team hat des­halb stets ein Auge auf die neu­es­ten Entwicklungen und designt Lernerfahrungen am Puls der Zeit.
  • Learning Nuggets: Strukturierte, klei­ne Lerneinheiten, die sich auf das Wesentliche fokus­sie­ren und sich zu einem gro­ßen Ganzen zusam­men­set­zen. Dieses über­sicht­li­ches Lernformat erleich­tert eine vor­aus­schau­en­de Zeiteinteilung. Durch das Aufbereiten von sonst gro­ßen Aufgaben in klei­ne “Häppchen”, wer­den selbst XL-Lernprojekte kurz­wei­lig und schaffbar.
  • Und vie­les mehr… 

Durch sorg­fäl­ti­ge und situa­ti­ons­an­ge­pass­te Kombination die­ser Elemente schaf­fen wir bei lehrlingstraining.at so Lernerlebnisse, die in Erinnerung blei­ben und Weiterbildungen, die sich nach­hal­tig für Ihr Unternehmen lohnen.

Sie haben Fragen an uns? Lassen Sie uns plaudern.

Rufen Sie uns an!

+43 (0) 2732 93081

Schreiben Sie uns!

Weitere Informationen über lehrlingstraining.at